Homeoffice mit Kind

Überlebens-Tipps der Evangelischen Beratungsstelle der Diakonie für Eltern mit Kita- und Grundschulkindern im Homeoffice.

"Erstmal ist festzuhalten, dass Homeoffice mit Kindern schwierig ist und je nach Alter der Kinder manchmal auch schlicht unmöglich", sagt Margret Stobbe, Leiterin der Evangelischen Beratungsstelle der Diakonie Wuppertal - Kinder-Jugend-Familie. Insbesondere je jünger die Kinder seien, umso schwieriger ist eine Organisation des Homeoffice. Homeoffice mit Kindern im Alter zwischen 2 und 5 Jahren sei in der Regel nicht möglich ohne Betreuungsperson, die jederzeit ansprechbar ist und ihre zumindest geteilte Aufmerksamkeit auch auf den Kindern hat.

Für Tätigkeiten, die nicht ganz so viel Konzentration und Aufmerksamkeit benötigen und die auch mal unterbrochen werden können, gibt Diol. Psychologin Frau Milinski Überlebenstipps zur Gestaltung des Homeoffices mit paralleler Kinderbetreuung. Es sind Tipps um eine Krisenzeit zu überstehen, nicht um dauerhaft angewandt zu werden.

Hier finden Sie die Tipps im Fachbeitrag zum Download: